Ganz viel Dankbarkeit war zu hören aus vielen Mündern von Mitgliedern des TuS Ahrweiler! Vor ziemlich genau einem Jahr passierte das furchtbare Hochwasser, noch immer kämpfen die Mitglieder des TuS mit den Folgen von u. a. gleich acht durch die Flutkatastrophe vor einem Jahr zerstörten Vereinssporthallen. Es geht aber vorwärts - und so wurde für heute die erste Sportveranstaltung organisiert, der AHR TuS-Lauf.

Auf Einladung nahmen El, Heiko und Kalle daran teil und mühten sich nicht nur über die 10-km-Strecke, sondern auch über ca. 500 Höhenmeter (und später auf's "Treppchen").

Auch wenn vieles noch Provisorium ist, es wurde überaus kräftig angepackt und wir konnten uns davon überzeugen, mit unserer Aktion "Sportler helfen Sportlern, Vereine helfen Vereinen" alles richtig gemacht zu haben und dass unsere Spende (immerhin 5.000 € konnten wir übergeben) absolut sinnvoll eingesetzt wurden (so z. B. für den Aufbau einer Traglufthalle als provisorische Sportstätte).

Toll, was dort geleistet wurde, toll, dass wir ein wenig helfen konnten, den Dank des TuS geben wir überaus gerne (und ein wenig stolz auf uns alle) weiter!