Inlineskating

Nicht nur die "Großen" sind in der Inline-Abteilung des Post SV Buer aktiv, auch der "Nachwuchs" wird immer schneller auf den Rollen!

So berichteten WAZ und Stadtspiegel darüber ...

Es ist schon eine ganz besondere Erfahrung, wenn man in der Nacht um z. B. 03:15h von fleißigen Helfern aus dem Schlafsack gezogen wird um dann 45min später wieder auf der Rennstrecke zu stehen ... wenn dann aber die Skates tropfnass sind, ein nass-kaltes Trikot übergezogen werden muss, auf der anspruchsvollen Strecke zudem das Wasser steht, gehört eine gehörige Portion Leidenschaft und Verrückheit zur Teilnahme einfach dazu!

24 Stunden dauerte das Rennen, gut 22 Stunden während des Rennens regnete es nämlich mehr oder minder stark!

K800 2014-06-28 11.55.19  

Mit großem Erfolg starteten die Speed-Kids der Inline-Abteilung des Post SV Buer beim Rennen in Hattingen!

Eine richtig tolle Truppe stellte sich dort der Herausforderung, für viele junge Skater war es das erste Rennen in ihrer Sportlerkarriere.

K800 P1270433

Wir sagen GAAAAANZ HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH (und natürlich auch den "Großen", die sich dort der Herausforderung "Deutsche Meisterschaft Halbmarathon" sehr erfolgreich stellten)!

Die Inline-Abteilung des Post SV Buer startet am Wochenende in Le Mans zum 24-Stunden-Rennen.

Le Mans, das ist nicht nur für Fans der Formel 1 ein begriff. Hier findet auch der weltweit größte Teamwettbewerb für Inline-Skater statt. An dem nimmt in der nächsten Woche auch das Team des Post SV aus Buer teil, verstärkt durch einige Skater aus Münster.

Piddy hat einen tollen kleinen Film gemacht, der klasse viele Eindrücke von unserem Training vermittelt - schaut ihn euch doch mal an!

das InlineSpeedTeam beim Training

Post Skater Basti Hämel auf Platz 3. beim Westdeutschen Speedskating Cup!

Leverkusen/Gelsenkirchen – Am Samstag, dem 11.01.2014 fand in Leverkusen die Siegerehrung des Westdeutschen Speedskating Cups statt - und der Post Skater Sebastian Hämel fand sich auf Platz 3 in NRW wieder!

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!!

Unter diesem Motto haben sich am 27. September 13 (eigentlich waren es tatsächlich 14 – aber dazu später mehr) aktive Speedskater des Post SV Buer und einige Nichtaktive, die an der Strecke unterstützt haben, auf den Weg zur größten Marathonveranstaltung in Deutschland nach Berlin gemacht. Der Berlin-Marathon gehört für die ambitionierten Speedskater des Post SV Buer schon zur guten Tradition und ist einer der Höhepunkte der Rennsaison.

Glück-auf-Halle Bertlich (kein regelmäßiger Trainingsort!)

K640 Glück-Auf-Halle Bertlich bunt
© Regionalverband Ruhr

Achtung, wird derzeit renoviert, aktuell findet das Training in der Sporthalle des Leibniz-Gymnasium statt!

 

Turnhalle Wildenbruchplatz

 

K640 Halle am Wildenbruchplatz bunt
© Regionalverband Ruhr

Die Inlineabteilung wird unterstützt von:
Rollenshop
Zum Seitenanfang