Inlineskating

Es war das letzte Septemberwochenende und das heißt, wie schon seit Jahren immer wieder: BERLIN-MARATHON!

Was 1999 mit fünf Startern des Post SV Buer begann, hatte auch 2016 wieder seinen festen Platz im Wettkampfkalender der Inline-Abteilung: der Berlin-Marathon, das Weltcup-Finale der Inlineskater, das größte und bedeutendste Rennen der Welt!

Berlinmarathon

Berlin Marathon Bruno DoppelstarterUnser Freund Bruno aus Italien startet seit diesem Jahr im Trikot des Post SV Buer.

Beim Berlin Marathon am vergangenen Wochenende hat sich der sympathische Sportler einer ganz neuen Herausforderung gestellt!

Ich wollte meine M40 Klasse mit eine Sonderleistung verlassen. Ab nächstem Jahr wird es M50 heißen... Also wieso nicht Berlin als Doppelstarter versuchen?

Ein Bericht von Bruno De Rivo

Die Inlineskater des Post SV Buer waren an den letzten Wochenenden bei den Großtouren in NRW und am Rhein unterwegs.

Dass das Inlineskaten noch immer ein beliebter Sport ist, sieht man auf den Landstraßen und Erzbahntrassen der Umgebung. Eine geführte Tour auf abgesicherten Straßen, auf denen man sich keine Gedanken um den Verkehr machen muss ist daher ein Highlight. In Gesellschaft von vielen anderen Skatebegeisterten lockten daher an den letzten beiden Wochenenden zwei Veranstaltungen auch die InlineSpeedSkater des Post SV Buer auf die Straßen.

Sehr gute Ergebnisse beim 24-Stunden-Rennen in Frankreich. Das 6er-Speed-Team fährt den größten Erfolg der Vereinsgeschichte ein. Auch auf das elfköpfige Helferteam ist wieder Verlass

Die WAZ berichtet in der Ausgabe vom 13.07.2016.

16 07 13 WAZ LeMans2016 1

20160701 LeMansWAZ

Der Post SV Buer packt an diesem Freitag 43 Leute in einen Reisebus und bricht auf nach Le Mans: Dort startet am Samstag das 24-Stunden-Rennen, nicht für Autos, sondern für Inline-Skater. Die Gelsenkirchener sind mit vier Teams dabei. Die WAZ berichtete am Freitag vor dem Event über unser Saison-Highlight in Frankreich.

20160605 RRDuisburg

Am Sonntag, den 05.06.16 zu früher Stunde ab 6:30 Uhr versammelten sich 11 Inlineskater des Post SV Buer zum 17. Rhein-Ruhr Inline Marathon in Duisburg, einer der letzten Inline Marathons hier bei uns im Ruhrpott. Gleichzeitig fand hier auch die Wertung der Landesmeisterschaft NRW statt und das Rennen ging in die Wertung des Westdeutschen Speedskating Cups ein.

 

Nach Monaten des Regens und der viel zu kalten Luft, freuten sich die Inlineskater des Post SV Buer am letzten Wochenende über die ersten richtigen warmen Sonnenstrahlen in diesem Jahr. Das schöne Wetter wurde prompt zum Anlass genommen um an verschiedenen Stellen die Freiluft-Saison zu eröffnen.

20160506 Skatenight 05 01 1 900

Ein richtig starkes Seminar "Schutztechniken für Frauen" führten die Inliner des Post SV Buer für den Verein durch! Mit "Hotte" Storb (Polizeibeamter aus Gelsenkirchen, sehr erfahrener Kampfsport-/Kampfkunstausbilder) konnte ein exzellenter Trainer verpflichtet werden, die 20 Teilnehmerinnen waren von der ersten Sekunde mit großem Interesse und hoch konzentriert bei der Sache, weit über drei Stunden wurden einfache und überaus effiziente Techniken für den "Notfall" vermitteilt!

13122963 1240987875912419 6451094957226415471 o

Die Inlineabteilung wird unterstützt von:
Rollenshop
Zum Seitenanfang