Rennberichte

29.09.12.:  Nicht weniger als 6.800 Skater gingen in Berlin an den Start. Nicht nur die Menge, sondern auch die Klasse war beeindruckend. Es waren alle Profifahrer und Werkteams zum Event erschienen. Und natürlich vom Post SV Buer  das SpeedTeam mit Andreas T., Andreas Schr., Nils, Peter, Nicola, Heiko, Marc und Kalle (sowie Alina als Pacemakerin für den Veranstalter).

 k640 2012 - berlin 059

 

 

P1000860...  eine echte Herausforderung - und ein riesengroßer Spaß! So oder so ähnlich könnte die Bilanz aussehen, dahinter steckt aber viiiiel mehr!

Das Rennen (Inline-Halbmarthon) verlief für alle Post SV Buer Starter ziemlich gut. Keine Stürze, keine Ausfälle!
Allerdings haben allen Startern die ungewöhnlich hohen Temperaturen zu schaffen gemacht. Und der Wind, der natürlich um die Mittagszeit auflebte, tat sein übriges dazu.

Nils Jerzynka siegt in Koblenz, Sören Allkemper wird Vierter in Duisburg. Für die Inlineskater des Post SV Buer war das vergangene Wochenende von vielen sportlichen Einsätzen geprägt. Gleich an drei verschiedenen Orten gingen die Postsportler an den Start und brachten gute Ergebnisse mit.

(Bericht von Sonja Pöpping) Am Freitag, 15. April 2011, morgens um fünf Uhr, startete Peters, Monis und meine Reise in den Spreewald. Mit dicken Augen und müden Knochen verbrachten wir fünfeinhalb Stunden auf der Autobahn. Unsere Bleibe (ein wunderschönes Holzhäuschen am Hindenberger See auf dem dortigen Campingplatz) befand sich in der Nähe von Lübbenau.

Die Inlineabteilung wird unterstützt von:
regiodot GmbH & Co.KG
Zum Seitenanfang