Post SV Buer beim Paderborner Osterlauf 2018

Beim diesjährigen (dem 72.) Paderborner Osterlauf, traditionell an Ostersamstag, trafen sich 8 Post’ler an der Startlinie zusammen, um die 21,0975 Kilometer, also die Halbmarathondistanz zu bestreiten.

Aufgrund des schlechten Wetters der letzten Wochen stellte der Moderator des Rennens, Frank Weber, vor dem Start fest, dass viele Skater zu einem der ersten Male ihre Runden auf dem Asphalt machen könnten. So war es auch bei unseren Sportlern.

Mit dabei unser YoungSpeedy Marie Kettler, die mit ihren 14 Jahren zum ersten Mal bei einem großen Straßenrennen Wettkampfluft schnuppern konnte. Zwar aufgeregt aber voll konzentriert startete sie mit den anderen knapp 240 Teilnehmern um 14 Uhr.

Nach dem ersten Gedränge des Starts kam das nächste „Hindernis“ gleich nach der ersten Kurve, da hier die Straße durch den Regen der vorherigen Nacht noch feucht war und so den Asphalt zu einer Rutschbahn machte. Insgesamt war es aber trocken, mit etwa 10°C herrschten zwar kühle aber erträgliche Temperaturen und ab und zu ließ sich sogar die Sonne blicken.

Beim ersten Anstieg nach rund einem Kilometer fand sich das Duo aus Marie Kettler und Tina Jerzynka zusammen und konnte so als Team die folgende Strecke bestreiten. Philipp Saalmann und Nils Jerzynka hatten sich ihren Platz in der ersten Verfolgergruppe erkämpft und konnten so bei wechselnder Führungsarbeit ein gutes Rennen bestreiten, in dem schon bei Kilometer 12 taktische Absprachen bezüglich des Zielsprints stattfanden. Am Ende konnte sich Nils über eine neue Bestzeit freuen.

Carla Winkelmann kämpfte früh im Rennen mit muskulären Problemen, die sie aber nicht aufhielten, trotz eines zusätzlichen Sturzes, das Rennen zu Ende zu fahren. Auch Marc Bauer-Sotke bestritt ein gutes Rennen und konnte in unter einer Stunde die Ziellinie überqueren. Sonja Pöpping bestritt trotz wenigen Trainingskilometern im Vorfeld ein hervorragendes Rennen. Britta Lamby fuhr in gewohnt gleichmäßigem Tempo ihr Rennen und konnte sich so Sportler um Sportler nach vorne kämpfen.

Am Ende konnte sich das Team über sehr gute Platzierungen und tolle Zeiten (und natürlich den ersten Zieleinlauf für Marie) freuen. Da im Rahmen der Veranstaltung auch die Landesmeisterschaften von NRW im Halbmarathon ausgetragen wurden, konnten sich die Post’ler hier zusätzlich über einen ersten, zwei zweite und zwei dritte Plätze und entsprechende Landesmeistertitel freuen!

NamePlatzierung
Gesamt
Platzierung
AK
Platzierung AK NRW
Landesmeisterschaft
Zielzeit
(netto)
Philipp Saalmann 19 5 1 00:40:19
Nils Jerzynka 22 3 2 00:40:22
Sonja Pöpping 24 7 - 00:49:13
Marc Bauer-Sotke 104 17 3 00:58:35
Marie Kettler 37 2 - 01:01:47
Tina Jerzynka 38 9 2 01:01:49
Britta Lamby 39 2 - 01:04:08
Carla Winkelmann 41 11 3 01:05:16
Die Inlineabteilung wird unterstützt von:
Rollenshop
Zum Seitenanfang